Bummer - Steal The Night
Mehr als nur viel­ver­spre­chen­der Kurz­spie­ler einer mehr als nur viel­ver­spre­chen­den Band aus Mont­real. Klang­lich durch­aus in der nähe ihrer Lands­leute Japan­dro­ids und P.S. I Love You zu ver­or­ten, aber auch eine gewisse nähe zu Hüs­ker Dü und diver­sen mitt­neun­zi­ger Emo Bands kann man ihnen nicht abspre­chen. Zeit­ge­mä­ßer, eupho­risch-melo­di­scher Punk­rock mit genug Feuer unter’m Arsch, der jedes Kitsch­fett­näpf­chen gekonnt umschifft.


Ähnlicher Lärm:
Roht – Roht 7″ Noi­se­punk aus Reyk­ja­vík von der pri­mi­ti­ven, rohen und ange­piss­ten Sorte. Eine dichte Wand aus Lärm. Und allem, was sich dahin­ter ver­birgt, möchte ich nicht im Dun­keln begeg­nen. Roht 7" (LUNGS-089) by ROHT Roht 7" (LUNGS-089) by ROHT Roht 7" (LUNGS-089) by ROHT
Lon­gings – Lon­gings Schön ener­gisch und ein­gän­gig gera­de­aus rocken­der Post­punk aus Amherst, Mas­sa­chu­sets mit einer guten Schau­fel Noise-Dreck oben­drauf. Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings
Pope – Fic­tion Abge­fuz­z­ter Indie­rock von einem Trio aus New Orleans, das in sei­nem Hang zur gro­ßen Hymne etwas daher­kommt wie die melan­cho­li­schen klei­nen Brü­der von Cali­for­nia X. Mit deut­li­chen Dison­aur Jr- und Swer­ve­d­ri­ver-arti­gen Momen­ten. Fügt sich auch ganz gut ein in die aktu­elle Welle von Indie­krach á la...