Slippertails - There's A Disturbing Trend
Ein wahr­haft beun­ru­hi­gen­der Trend ist das: Noi­se­rock ist plötz­lich wie­der en vogue. Eine allzu will­kom­mene Unruhe, die hof­fent­lich bald die ver­schla­fene Indie­szene etwas auf­zu­we­cken ver­mag. Ansons­ten eine ganz ähn­li­che Marsch­rich­tung wie die ges­tern ver­han­del­ten Grass Is Green, minus Blatt­ge­wächs, Mathe­ma­tik und Post­zeugs; plus Mee­res­früchte, grad­li­nige Song­struk­tu­ren, Mel­vins-arti­ges Geriffe und kap­put-melo­di­sche Son­ge­skiz­zen á la Pixies, Cho­ke­bore oder Gui­ded by Voices. Geht run­ter wie ’ne abge­lau­fene Dose Karls­quell.

Flee­ting Youth Records

Thank you, The Ele­men­tary Revolt!


Ähnlicher Lärm:
Cure­light Wounds – Con­stant Mind Die aktu­elle EP die­ser New Yor­ker Band gefällt mit einem Sound, der gekonnt Ele­mente aus 90er Indie­rock und Shoegaze ver­mischt und von einem kräf­ti­gen Post­punk-Motor vor­an­ge­trie­ben wird. Die alten Swer­ve­dri­ver ruft das ins Gedächt­nis oder - wie z.B. im Noi­se­pop-High­light Hot House - frühe Wav­ves...
Try Har­der – Try Har­der Schon was ältere EP einer Band aus King­s­ton, Onta­rio. PS I Love You-Front­mann Paul Saul­nier macht sich hier am Bass zu schaf­fen. Das Zeug ist ganz tief im Indie­rock der frü­hen Neun­zi­ger ver­wur­zelt. Das kann gele­gent­lich mal die gewohn­ten Pave­ment-/Se­badoh-Refe­ren­zen nach sich zie­hen, aber die Ba...
These Esta­tes – The Dignity Of Man Irgendwo im kana­di­schen nir­gendwo (Regina muss wohl sowas wie das Bie­le­feld Kana­das sein) haben These Esta­tes ihre Zeit­ma­schine ste­hen und wann immer sie ihre Klamp­fen ein­stöp­seln, wirft sie das Ding zurück ins Jahr 1993, so plus­mi­nus zwei Jahre Tole­ranz. Die Ton­kon­ser­ven, die von ihren Rei­sen z...