Paro - They Want Your Heart
Groß­ar­ti­ger Post­punk aus Ber­lin, ganz ohne die viel zu übli­chen Joy Divi­sion-Ver­satz­stü­cke und auch ohne die bei deut­schen Bands meis­tens anzu­tref­fen­den Gothic-Ele­mente. Sehr erfri­schend. Statt­des­sen gibt's hier trei­bend-groo­vende Beats, Dub-Ein­flüsse und noi­sig-dis­so­nante Gitar­ren­at­ta­cken. Her­kömm­li­che Song­struk­tu­ren: Fehl­an­zeige. Wenn ich 'nen Ver­gleich zu irgend­et­was gegen­wär­ti­gen zu zie­hen ver­su­che, schei­nen mir diverse Pro­jekte von Mike Pat­ton halb­wegs nahe­lie­gend. Aber das hier ist abso­lut eigen­stän­dig und hat sol­che Ver­glei­che gar nicht nötig.


Ähnlicher Lärm:
ISS - (End­less Pus­sy­foo­ting) ISS sind ein Duo irgendwo aus North Caro­lina bestehend aus Rich Ivey, dem ehe­ma­li­gen Sän­ger von Wha­te­ver Brains und Eddie Schnei­der, den der eine oder andere viel­leich aus sei­ner alten Band Brain F≠ kennt. Ihr zwei­tes Lang­spiel-Tape über­zeugt wie­der auf gan­zer Linie mit einer Mischung aus Elektr…
Tou­pee - Leg Tou­cher Noi­se­rock aus Chi­cago mit post­pun­ki­gen Ten­den­zen. Eine erstaun­lich melo­di­sche Basis aus aus­ge­feil­ten Spng­struk­tu­ren ver­birgt sich unter einer sat­ten Schicht aus Dreck. Ich fühle mich ein wenig an Pile erin­nert. Tou­pee - Leg Tou­cher by Moni­ker Records Tou­pee - Leg Tou­cher by Moni­ker Records …
Worm Crown - Trauma Ist auch schon wie­der eine ganze Weile her, da war das Noi­se­trio Worm Crown aus Mel­bourne hier schon mal mit ihrer ers­ten EP Human Waste ver­tre­ten, die noch eher durch ihre effek­tive Sim­pli­zi­tät über­zeugte. Nach zwei wei­te­ren EPs haben sie jetzt ihr ers­tes Album am Start und las­sen nix anbren­nen…