Paro - They Want Your Heart
Groß­ar­ti­ger Post­punk aus Ber­lin, ganz ohne die viel zu übli­chen Joy Divi­sion-Ver­satz­stü­cke und auch ohne die bei deut­schen Bands meis­tens anzu­tref­fen­den Gothic-Ele­mente. Sehr erfri­schend. Statt­des­sen gibt’s hier trei­bend-groo­vende Beats, Dub-Ein­flüsse und noi­sig-dis­so­nante Gitar­ren­at­ta­cken. Her­kömm­li­che Song­struk­tu­ren: Fehl­an­zeige. Wenn ich ’nen Ver­gleich zu irgend­et­was gegen­wär­ti­gen zu zie­hen ver­su­che, schei­nen mir diverse Pro­jekte von Mike Pat­ton halb­wegs nahe­lie­gend. Aber das hier ist abso­lut eigen­stän­dig und hat sol­che Ver­glei­che gar nicht nötig.


Ähnlicher Lärm:
Sta­lins Of Sound – Tank Tracks Super­ein­gän­gi­ger und ange­nehm stu­pi­der Gara­gen­post­punk von einem Trio aus San Diego, vor­wärts­ge­trie­ben von einer prä­his­to­ri­schen Drum Machine und, ähem... ver­edelt... durch oft­mals eher unsub­ti­len Synth-Ein­satz. STALINS OF SOUND "Tank Tracks" LP by Sta­lins Of Sound STALINS OF SOUND...
Chroma – Chroma EP Gleich noch mal der­bes Punk­zeugs aus Bar­ce­lona. Chroma spie­len arsch­tre­ten­den Post­punk mit einem gewis­sen Hard­core-Anteil. Düs­ter, mono­ton und äußerst bis­sig. CHROMA by Chroma CHROMA by Chroma CHROMA by Chroma
Crumb – Demo Diese Band aus Van­cou­ver spielt eine wild nach vorne rockende Mischung aus Noise, Post- und Hard­core­punk, die sofort alle Glie­der zum Zucken bringt. DEMO by CRUMB DEMO by CRUMB DEMO by CRUMB