The Losers - The Losers EP
The Losers aus Green­ville, Illi­nois brin­gen uns einen Flash­back zurück in den Mitt­neun­zi­ger Col­lege Rock, etwa wie eine leicht ange­folkte Super­chunk-Vari­ante. Oder ein zwei­ter Beschrei­bungs­ver­such: Lemon­heads tref­fen auf Buf­falo Tom. Die EP gibt's zum Preis eurer Wahl auf Band­camp.

Album Stream:

Thank You, Insom­nia Radio!


Ähnlicher Lärm:
Ex-Mothers - Strange For­tune Eine aus­ge­zeich­nete Musik­ein­rei­chung von die­ser Band aus NYC. Auf ihrem Debüt­al­bum prä­sen­tie­ren sie eine viel­sei­tige Melange aus melo­di­schem, fuz­zlas­ti­gem Indie­rock, ver­track­tem und dis­so­nan­tem Post­punk, psy­che­de­li­schen Ein­spreng­seln, Noise-/Math­rock-Ver­satz­stü­cken und Sonic Youth-mäßi­gen Kra­che…
Baby­sit­ter - Baby­sit­ter Baby­sit­ter waren mit bis­her durch ihre Split 7" mit Hag Face geläu­fig. Es stellt sich her­aus, dass sie auch auf Alb­um­länge über­zeu­gen. Auf der Platte las­sen sich grob zwei Betriebs­modi erken­nen. Einer davon ist leicht angspsych­ter Garage Rock á la Woo­len Men und ein biss­chen Thee Oh Sees, der an…
Mil­ked - Death On Mars Mil­ked ist neben den an die­ser Stelle schon mehr­fach erwähn­ten Hung Toys ein wei­te­res Solo­pro­jekt von Kelly John­son, sei­nes Zei­chens ehe­ma­li­ger Front­mann der Noi­sero­cker Geronimo!. Unter dem Alias hat er im Laufe der letz­ten bei­den Jahre bereits ein Album und eine EP mit schram­me­li­gem Psy­che­deli…