Dot Dash - Half-Remembered Dream
Das Trio aus Washing­ton bezeich­net sein Schaf­fen selbst als Post-Punk-Pop. Das ist aber eher irre­füh­rend, denn weder mit Punk noch mit der ollen Post hat das viel zu tun. Statt­des­sen begeis­tern sie auf Half-Remem­be­red Dream mit schram­me­li­gem, C86-beein­fluss­tem Power­pop, des­sen Wur­zeln klar in den spä­ten 80ern/​frühen 90ern zu ver­or­ten sind. Teenage Fan­club könnte ich da als Ver­gleich anbie­ten oder The Wed­ding Pre­sent. Oder aktu­ell eine weni­ger laute Ver­sion von The Pains Of Being Pure At Heart.


Album Stream:

The Beau­ti­ful Music (Label)

Thank you, Mojo­p­he­nia!


Ähnlicher Lärm:
Cha­rac­ter Actor - Cha­rac­ter Actor Die Debüt-EP die­ser Band irgendwo aus New Jer­sey zün­det drei­ein­halb erst­klas­sige Song­knall­kör­per aus melo­di­schem Punk­rock und unwi­der­steh­li­chen Power­pop-Hooks, denen Freunde von Acts á la Bad Sports, Radioac­tivity oder Cheap Wine ganz bestimmt nicht abge­neigt sind. Cha­rac­ter Actor by Chara…
Michael Beach - Gravity/​​Repulsion Ich bin gerade etwas über­wäl­tigt von emo­tio­na­len Kraft die­ser Platte. Von der ergrei­fen­den Melan­cho­lie, dem rei­nen, gro­ßen Herz die­ser Songs. Die­ses Jahr war nicht arm an guter Musik, aber es ist echt lange her, dass mich ein Album so bewegt hat. In Zei­ten des post­mo­der­nen, iro­nisch von sich sel…
Chris­tian Fit­ness - Love Let­ters In The Age Of Steam Andy Fal­k­ous lässt das zweite Album sei­ner ima­gi­nä­ren Band (siehe Band­camp-Info) Chris­tian Fit­ness fast genau so über­ra­schend auf uns los wie das erste. Kom­pak­ter und homo­ge­ner ist es gewor­den. Und macht ähn­lich viel Spaß. love let­ters in the age of steam by chris­tian fit­ness love let­ters in…