So Stressed - Attracted To Open Mouths
Schön abge­fah­re­ner Noi­se­rock aus Sacra­mento, Kali­for­nien. Ein­deu­tig inspi­riert von alten Hel­den wie etwa The Jesus Liz­ard oder dem gan­zen Krem­pel der damals so auf Amphet­amine Rep­tile raus­kam. Aktu­ell könnte ich mal Pis­sed Jeans als grobe Ori­en­tie­rungs­hilfe anbie­ten. Dazu kom­men dann aber manch­mal auch gera­dezu emo­ar­tige Melo­die­aus­brü­che und gele­gent­li­che Post-/Ma­th­core-Ele­mente. Oder auch mal purer Krach ohne erkenn­bare Struk­tur. Alles scheint zu gehen bei die­ser Band.

Album Stream:

Thank You, Sonic Masala


Ähnlicher Lärm:
Pord – Wild Die ver­gan­ge­nen Tage waren nicht ganz arm an old­schoo­li­gem Noi­se­rock, stellt euch mal auf einen leicht erhöh­ten Lärm­fak­tor für diese Woche ein. Den Auf­takt macht eine Band aus dem fran­zö­si­chen Lozère mit einer recht metal­li­schen, knie­tief in den Mitt­neun­zi­gern ver­wur­zel­ten Spiel­art mit deut­lich...
Spray Paint – Pun­ters On A Barge Höchst eigen­wil­li­ger Noi­se­rock aus Aus­tin, Texas. Etwa so als hätte man die Bra­chia­li­tät und Dis­so­nanz von Big Black mit der Abs­trak­tion von Wire, sowohl deren 70er- als auch der 00er-Phase ver­schmol­zen. Dass das Ganze sich damit auch etwas in Rich­tung Post­punk lehnt, ver­steht sich von selbst. D...
Hound – Out­law Unge­wa­sche­nes Punk-Zeugs mit Noi­se­rock- und Post­core-Nach­bren­ner auf die­sem Tape einer Band aus New Orleans. Out­law by Hound Out­law by Hound Out­law by Hound