Liquor Store - In the Garden
Diese fünf Spa­cken kom­men aus Plau­der­ville im Bun­des­staat New Jer­sey und erfül­len so ziem­lich jedes Kli­schee das man mit ihrer Her­kunft in Ver­bin­dung brin­gen könnte. Schmie­rig geben sie sich auf ihrem zwei­ten (?) Long­player, ver­sof­fen und abge­fuckt, aber in ihrer Ein­fach­heit und Ehr­lich­keit doch ziem­lich lie­bens­werte Asis. Musi­ka­lisch ist das ein selt­sa­mer Misch­masch aus 77er Punk, Sou­thern- und Clas­sic Rock. Gen­res also, die nicht wirk­lich ver­ein­bar erschei­nen, aber hier wirk­lich stim­mig mit­ein­an­der ver­schmel­zen. Die Platte dürfte ihre Wir­kung unter Bier­ein­fluss noch deut­lich stei­gern.

Almost Ready Records
Ama­zon
iTu­nes

Thank you, Get Bent!


Ähnlicher Lärm:
King Azaz – Tun­nels Gefal­len an Gla­zer gefun­den? Das Duo King Azaz aus Phil­adel­phia schlägt in eine ähn­li­che Kerbe, gibt sich aber noch ein gan­zes Stück roher und unge­schlif­fe­ner. Wie­der ein­mal drän­gen sich Dino­saur Jr und Sebadoh als ver­glei­che auf, dies­mal aber mit so eini­gen Aus­läu­fern in Rich­tung Grunge und Noi...
Syn­di­cate – Vol. I Schwer ohr­wurm­ver­däch­ti­ger Punk­rock aus Oak­land. Das Debüt­al­bum von Syn­di­cate erin­nert mich stark an die alten Punk­hym­nen von Naked Ray­gun, das düs­tere Geschred­der von Wipers' '81er Album Youth Of Ame­rica und oben­drein wird das ganze noch von mar­kan­ten Bass­li­nien gekonnt in Rich­tung Post­punk ger...
Pappy Stardust – Satel­lite Eine volle Ladung Noise-infi­zier­ter, blue­sig daher­groo­ven­der Gara­ge­rock-Jams aus Buf­falo, New York. Satel­lite by Pappy Stardust Satel­lite by Pappy Stardust Satel­lite by Pappy Stardust