Kurze Durch­sage:

Am 5. Novem­ber star­tet im Cine May­ence eine Japan-Woche. Zum Pro­gramm ist noch nicht viel bekannt (ich ver­su­che noch genaue­res in Erfah­rung zu brin­gen), aber der Home­page von Rapid Eye Movies ist schon zu ent­neh­men, dass wohl Tet­s­uya Naka­shi­mas Rache­drama Con­fes­si­ons am 5.11. den Auf­takt macht.
Update: Des wei­te­ren wird es Ulrike Ottin­gers unglaub­lich viel­ver­spre­chende Doku­men­ta­tion Unter Schnee sowie ein Kurz­film­pro­gramm zu bestau­nen geben. Genaue­res dann hier, wenn das volle Pro­gramm steht.

Ein wei­te­res Muss für alle inter­res­sier­ten: Wenn alle Anga­ben so stim­men (bestä­tigt!), wird es gleich zwei mal eine Pre­view der deutsch-japa­ni­schen Co-Pro­duk­tion Under­wa­ter Love, einem schrä­gen Pink-Musi­cal mit einem lau­ni­gen Sound­track des deutsch-fran­zö­si­schen Elek­tro­pop-Duos Ste­reo Total, geben. Die Regie führte der Pink­film-Alt­meis­ter Shinji Imaoka (u.a. Taso­gare: Lie­bes­toll im Abend­rot), unter­stützt von Chris­to­pher Doyle hin­ter der Kamera, bekannt unter ande­rem durch seine Arbeit für Wong Kar-Wai.
Am 17.10. ist das Teil im Pala­tin und am 26.10. in der Cali­gari Film­bühne zu sehen. Lasst euch den Spass nicht ent­ge­hen, wenn ihr in der nähe­ren Umge­bung wohnt.