TV Haze – Scrap Museum

Nach einem sehr vielversprechenden Debütalbum im letzten Jahr liegt jetzt der zweite Langspieler von TV Haze aus Melbourne vor. Der erfüllt alle Erwartungen. Das Songwriting ist deutlich gereift; hatte das Debüt noch seine Längen, ist das Material hier durchweg hochwertig. Solche Musik ist selten geworden. Das ist sehr oldschooliger Indie- und Alternative Rock, bei dem man sich durchaus an Buffalo Tom, Dinosaur Jr., Guided By Voices, späte Hüsker Dü oder das Solomaterial von Bob Mould erinnert fühlen darf.



Sag deine Meinung!