Dadar – Sick Of Pasta 7″

Dadar - Sick Of Pasta 7"

Ziem­lich gei­ler Gara­ge­punk fin­det sich auf der zwei­ten EP von Dadar aus Rovereto, Ita­lien. Defi­ni­ti­ves Pflicht­pro­gramm für Freunde von frü­hen Useless Eaters, Wet Blan­kets, Aus­mu­te­ants oder Ghetto Ghouls. Alles nicht die schlech­tes­ten Refe­ren­zen, eh?

Album-Stream →

Balcanes – Decrépita /​ Decadencia 7″

Balcanes - Decrépita / Decadencia 7"

Bal­ca­nes aus der spa­ni­schen Pro­vinz Astu­rien tauch­ten hier vor län­ge­rer Zeit schon mal mit ihrer ers­ten 7″ auf, letz­tes Jahr folgte dann eine zweite EP, die mich eher kalt ließ. Die neu­este 7″ der Band gefällt mir dage­gen wie­der ganz aus­ge­zeich­net. Ihr simp­ler aber ent­schlos­se­ner Noise Rock mit leich­ten Sludge-Ein­schlag knarzt hier grif­fi­ger und kom­pak­ter als je zuvor, bleibt aber trotz­dem eine ange­nehm kan­tige Ange­le­gen­heit.

The Brain – The Brain 7″

The Brain - The Brain 7"

First Steps ist iro­ni­scher­weise die zweite EP der Band aus Toronto und ich hätte diese wun­der­bare Platte glatt ver­passt, wäre das urspräng­lich letz­tes Jahr erschie­nene Teil nicht kürz­lich von High Fashion Indus­tries als selbst­be­ti­telte 7″ wie­der­ver­öf­fent­licht wor­den. Den­noch ergibt der ursprüng­li­che Titel jede Menge Sinn, führt man sich mal den soli­den aber unin­spi­rier­ten Psych- und Garage Rock ihres Demos und der ers­ten EP zu Gemüte. First Steps ist da eine beacht­li­che Wei­ter­ent­wick­lung und klingt nach einer Band die dabei ist, ihren ganz eige­nen Sound zu fin­den. Diese erstaun­lich naht­lose Ver­schmel­zung von Post Punk und Psy­che­de­lic ist ein­fach ent­zü­ckend und macht mehr als nur ein biss­chen gespannt auf den zukünf­ti­gen Out­put der Band.

Death Traps – Death Traps

Death Traps - Death Traps

Eine aus­ge­spro­chen viel­ver­spre­chende EP hat die Lon­do­ner Band Death Traps da vor­ge­legt. Irgendwo im Umfeld von spät-80er Indie­rock, Post­punk und -core ange­sie­delt, erin­nert mich ihr Sound abwech­selnd mal an Mis­sion Of Burma, 80er Sonic Youth oder Moving Tar­gets, aber auch an jün­gere Ver­tre­ter des Post­punk-Gen­res, ohne dass mir da spon­tan ein expli­zi­ter, tref­fen­der Ver­gleich ein­fiele.

93millionmilesfromthesun – Victory Is Ours

93millionmilesfromthesun - Victory Is Ours

Die Shoega­zer aus dem bri­ti­schen Don­cas­ter sind jetzt auch schon ein gutes Jahr­zehnt aktiv und warum sie an die­ser Stelle bis­her noch nicht auf­ge­taucht sind, kann ich mir im nach­hin­ein auch nicht so ganz erklä­ren. Bezüg­lich ihrer neu­es­ten EP (eigent­lich schon ein Album, gemes­sen an der Spiel­zeit) gibt es jeden­falls keine Aus­rede mehr, denn die­sen den vier Songs stimmt ein­fach alles. Die Platte gehört zu den run­des­ten, kom­pak­tes­ten Stü­cken an tra­di­tio­nel­lem Shoegaze, die ich die­ses Jahr zu hören bekam.


Album-Stream →

Impotentie – Demonstratieve Opnamens

Impotentie - Demonstratieve Opnamens

Schön dre­ckig daher rum­peln­den Fuzz­punk gibt es auf dem Demo von Impo­ten­tie zu begut­ach­ten. Dabei darf man sich nich von den auf Nie­der­län­disch gesun­ge­nen Lyrics an der Nase her­um­füh­ren las­sen: Die Band kommt in Wirk­lich­keit aus Mont­real.


(mehr …)

Neutrals – Promotional Cassette 2

Neutrals - Promotional Cassette 2

Auf ihrem zwei­ten Tape lässt es die Band aus Oak­land über­wie­gend etwas gemäch­li­cher ange­hen als auf dem Vor­gän­ger. Ihrem ver­schro­be­nen Mix aus Post- und Gara­ge­punk fügen sie jetzt eine gute Schippe Power­pop hinzu, der klingt als wäre er in den frü­hen 80ern aus dem boden­lo­sen New Wave-Fass gekro­chen.


Album-Stream →

Puritans – Autonomy 7″

Puritans - Autonomy 7"

Die von mir heiß erwar­tete zweite EP der Post­pun­ker aus Van­cou­ver ist, um ehr­lich zu sein, eine milde Ent­täu­schung. Auch hier ist das große Poten­zial der Band kaum zu über­hö­ren, aber das zu Grunde lie­gende Song­ma­te­rial reicht dies­mal lei­der nur ver­ein­zelt an die Klasse der Debüt-EP ran. Nichts desto Trotz ist dabei noch eine durch­aus hörens­werte Platte her­aus­ge­kom­men.


Album-Stream →