Uranium Club – All Of Them Naturals

Uranium Club - All Of Them Naturals

Mehr­fach ver­scho­ben, aber jetzt end­lich zu bekom­men: Das neue Album von Ura­nium Club aus Min­nea­po­lis. Wie zu erwar­ten ist das mal wie­der eine ner­vös zuckende, unver­schämt groo­vende Gara­ge­punk-Gra­nate gewor­den. Freunde des Gen­res soll­ten unbe­dingt auf­hor­chen, wir haben es hier mit einem abso­lu­ten High­light des spä­ten Jah­res zu tun.



Album-Stream →

Beast Fiend – In The Darkness 2.0

Beast Fiend - In The Darkness 2.0

Dass diese ziem­lich schräge bis gewöh­nungs­be­dürf­tige Punk­ka­pelle aus San Fran­cisco zu mei­nen aktu­el­len Favo­ri­ten gehört, habt ihr sicher schon bemerkt.
Vor gerau­mer Zeit erschien da mal so ’ne EP namens In The Darkness, die bei mir irgend­wie gar nicht so zün­den wollte wie die zahl­rei­chen ande­ren Kurz­spie­ler, die das Punktrio bis­her so abge­lie­fert hat. Mich beschlich das Gefühl, dass es vor allem an der ver­kack­ten, zahn­lo­sen Pro­duk­tion lag.
Die Band hat das offen­sicht­lich auch gestört und jetzt lie­fern sie eine kom­plette Neu­auf­nahme der fünf Songs ab, die natür­lich immer noch ange­nehm LoFi ist. Und Über­ra­schung: Es fluppt auf ein­mal alles ganz vor­züg­lich. Auch wenn das ihre, ähm… pop­pigste Ver­öf­fent­li­chung bis­her ist.


Album-Stream →

Fiera – Aljarafe

Fiera - Aljarafe

Kru­des Zeug aus Seville, Spa­nien. Bewaff­net mit einem Bass und einer Kiste voll mit elek­tro­ni­schem Spiel­zeug erzeugt die­ses Duo ein pul­sie­ren­des, repe­ti­ti­ves Kon­strukt aus Post- und Elek­tro­punk, gele­gent­lich auch mit einem leicht krau­ti­gen Ein­schlag.



Album-Stream →

Halfsour – Charm School

Halfsour - Charm School

Auf die­ser EP von Halfsour aus Bos­ton wech­selt sich mal kraft­voll rocken­der, mal ent­spannt daher­ge­schram­mel­ter Indie­rock mit ultra­me­lo­di­schem Power­pop und einem gele­gent­li­chen C86-Vibe ab.



Album-Stream →

The Lowest Form – Personal Space

The Lowest Form - Personal Space

Auf ihrem zwei­ten Album haut uns die lon­do­ner Band ein wei­te­res mal einen dre­cki­gen Bas­tard aus Hard- und Post­core, Noise, Sludge und Fuzz­punk um die Ohren.



Album-Stream →

Cold Leather – Demo

Cold Leather - Demo

Heute ist Tag des Leders bei 12XU. Die zweite Leder­band für heute kommt aus Ber­lin und hat unter ande­rem Mit­glie­der von Pretty Hurts und Cult Values mit an Bord. Auf die­sem Demo gibt’s schön strai­gh­ten und schnör­kel­lo­sen Punk­rock mit einem gewis­sen Garage-Fak­tor zu hören.


Album-Stream →

Tunic – Disappointment

Tunic - Disappointment

Tunic kom­men aus dem kana­di­schen Win­ni­peg. Auf ihrer Debüt-EP setzt es unge­wa­sche­nen Noi­se­punk, der nicht lange fackelt und unauf­halt­sam vor­wärts drischt.


Album-Stream →

Easy – Easy

Easy - Easy

Gara­ge­punk irgendwo aus dem US-Bun­des­staat Ala­bama. Mal mit aus­ge­präg­ter 77er Kante und einem Sound irgendwo zwi­schen Saints und Wipers, mal mit einem Soul- und Sou­thern-Vibe, der Freunde von Sheer Mag oder Royal Head­a­che ent­zü­cken wird.



Album-Stream →

Leather Towel – IV

Leather Towel - IV

Bei Lea­ther Towel aus Mel­bourne han­delt es sich um eine abso­lut hoch­ka­rä­tige Super­group für Gara­gen­lieb­ha­ber; es sind hier unter ande­rem Mit­glie­der von Aus­mu­te­ants, Hie­rophants und Exhaus­tion am Werk. Auf ihrem bereits 2013 auf­ge­nom­me­nen – aber erst die­ses Jahr erschie­ne­nen – Debüt­al­bum fabri­zie­ren sie eine räu­dige Mischung aus Post- und Gara­ge­punk der manch­mal sprö­den, immer äußerst sta­che­li­gen Art.



Album-Pre­view­/Stream (Bandcamp/​Spotify)→