Ultrathin - Ultrathin

Der Band­name klingt zwar etwas nach Bin­den­wer­bung, die Musik der Band aus Ottawa gibt sich aber eher sta­che­lig als saug­fä­hig. Das hat ordent­lich Wumms und bewegt sich mehr oder weni­ger auf der Schwelle von Gara­gen- und Post­punk. Das kann mal wie eine Gara­gen­ver­sion des abge­spa­ce­ten Stoner-Punks von Dest­ruc­tion Unit klin­gen. Oder mal so, als hätte man den Stoo­ges-Klas­si­ker Fun House in die frü­hen 80er gebeamt. Hier und da noch eine kleine Prise Saints oder eine Fin­ger­spitze old­schoo­li­gen Hard­core-Punk ein­ge­streut, das Resul­tat ist ein sehr kom­pak­tes Brett von einer Platte.