Raspberry Bulbs – Privacy

raspberry bulbs

Klangästhetisch ist das meiste beim alten geblieben auf dem zweiten Album der New Yorker Noise-Sludge-Fuzz-Midtempo-Black-Post-Hardcore-Punk-Band. Aber qualitativ haben sie gewaltig zugelegt und eine Platte ohne Füllmaterial eingespielt. Auch wenn die vielen Interludes die ansonsten nur acht Songs lange Platte etwas wie eine Mogelpackung erscheinen lassen. Veredelt wird’s durch eine angemessen räudige aber doch druckvolle Produktion.


Danke, RRRunzelhund soundZ!

Sag deine Meinung!