Radical Dads - Cassette Brain

Das New Yor­ker Trio fiel letz­tes Jahr zum ers­ten mal im grö­ße­ren Stil mit ihrem zwei­ten Album Rapid Rea­lity auf. Die vier Songs vom neuen Gehirn Tape zei­gen aber noch mal einen deut­li­chen Qua­li­täts­sprung. Mit dem durch­weg getra­ge­nen Tempo, den ent­schlack­ten Arran­ge­ments und sehr sou­ve­rä­nem Song­wri­ting posi­tio­nie­ren sie sich der­zeit irgendwo zwi­schen z.b. Cayetana und Posse, zwei wei­te­ren Bands denen man in Sachen melo­di­schem Indie­rock gerade nicht so viel vor­macht.

Thank you, Impose Maga­zine!