Xetas - Silence / The Knives

Auch auf Austin’s 12XU Records erschien die­ses sie­ben­zöl­lige Dings der eben­falls dort behei­ma­te­ten Xetas. Der erste Track klingt so etwas nach Saints mit einem deut­li­chen Schlen­ker in Rich­tung Post­core/-punk. Die Flip klingt dann mehr als hät­ten letz­tere sich ein biss­chen X an Bord geholt. Sowohl die Kali­for­nier als auch die Aus­tra­li­schen X, passt bei­des irgend­wie. Dass das in der musi­ka­li­schen Time­line nicht wirk­lich zusam­men­geht ist mir schon klar…


Und als klei­ner Bonus sei noch die­ser hübsch derbe Remix erwähnt:

Digi­tal gibt’s das ganze nach mei­nem Wis­sen (lei­der) nur bei iTu­nes.

Thank you, Urban­kill!