Xetas – Silence / The Knives

xetas

Auch auf Austin’s 12XU Records erschien dieses siebenzöllige Dings der ebenfalls dort beheimateten Xetas. Der erste Track klingt so etwas nach Saints mit einem deutlichen Schlenker in Richtung Postcore/-punk. Die Flip klingt dann mehr als hätten letztere sich ein bisschen X an Bord geholt. Sowohl die Kalifornier als auch die Australischen X, passt beides irgendwie. Dass das in der musikalischen Timeline nicht wirklich zusammengeht ist mir schon klar…


Und als kleiner Bonus sei noch dieser hübsch derbe Remix erwähnt:

Digital gibt’s das ganze nach meinem Wissen (leider) nur bei iTunes.

Thank you, Urbankill!

Sag deine Meinung!