Coolies - Punk is Bread
Eine im bes­ten Sinne kaputte EP hat das neu­see­län­di­sche Trio uns hier auf’s Band gerotzt. Schwer ein­zu­ord­nen, das Ganze. Wir haben hier ein derbe sägen­des Noi­se­punk-Gewit­ter zum Auf­takt und einen relax­ten aber schrä­gen Indie­ro­cker, das war’s dann auch größ­ten­teils schon an (trotz­dem aus­ge­zeich­ne­ter) Song-Sub­stanz. Der ganze Rest? Chao­ti­sche Jams und diver­ser Krach auf einer Skala von unauf­ge­räumt bis total krank. Genau meine Tasse Tee.