Shy Boys - Shy Boys
Nach­dem Pitch­fork ordent­lich Wind drum gemacht hat (ein sel­ten gewor­de­ner Tref­fer für die zuneh­mend irrele­vante, ehe­ma­lige Indie-Auto­ri­tät) und sich die rest­li­che Musik­presse drauf stürzt wie eine aus­ge­hun­gerte Horde Zom­bies auf ein süßes 4chan-Kätz­chen, hab ich wohl end­gül­tig den Zug ver­passt und dürfte der letzte sein, der dar­über berich­tet. Irgend­wie war da wohl gerade zu viel los, ange­sichts der ers­ten grö­ße­ren Release-Welle des Jah­res. Das hält mich jetzt aber nicht davon ab alle ande­ren zuspät­ge­kom­me­nen noch auf diese tolle Platte vol­ler hym­ni­schem und psy­che­de­li­schem Jangle-Pop hin­zu­wei­sen. Viel Spaß mit euer neuen Lieb­lings­platte. Danke, keine Ursa­che. Ich helfe doch gern.

emu­sic
Ama­zon
iTu­nes