The Chelsea Kills - Pulp CulturePunktrio aus Phil­adel­phia. Oder mit ihren eige­nen Wor­ten aus­ge­drückt: „A Philly 3 piece ready to infect the nea­rest per­son with their deli­ciously punky brand of pop songs about kil­ling yours­elf.“ Oder so: „Punky Pop songs with a knack for angst and a taste for blood.“
Genauer genom­men haben wir es hier mit hoch­en­er­ge­ti­schem Punk Rock zu tun, der deut­lich vom 77er Style beein­flusst ist, aber auch die Repla­ce­ments sind sicher als Ein­fluss zu erwäh­nen und ein gewis­ser bit­ter­sü­ßer Power­Pop-Geschmack haf­tet dem gan­zen immer an. Gegen­wär­tig viel­leicht mit den kali­for­ni­schen Auda­city ver­gleich­bar.

Album Stream:

Flee­ting Youth Records

Thank you, Mojo­phe­nia!