12

Blogathon 2010: Question for all the Ninja-Experts out there / Für alle Ninja-Experten

I’m starting this off with a rather selfish request for everyone who’s more into this type of movies than me.

Recently i’ve been looking for great ninja-movies. I am somewhat familiar with all this trashy 80’s style stuff and some parodies, but i’m asking myself if there also are some real treasures out there aside from those cliched Action flicks, because to me, the ninja-related setting sounds just like the kind of stuff that great stories are made of and it seems far too interesting to be wasted only on a number of more or less amusing trash flicks.

So what do you say, ninja-experts? What films (anime is relevant, too…) would you recommend me that are incredibly smart, thrilling and action-packed, or at least one of these things?

So far i’ve seen the „Shadow Warriors“ TV-series with Sonny Chiba (which i really liked as soon as i accepted this old TV-style of filmmaking) and „Owl’s Castle“, which i thaught was rather boring. I’m looking forward to your thoughts and recommendations 🙂


Ich starte mal nicht ganz uneigennützig, mit einem Aufruf an alle, die mehr Ahnung davon haben als ich.

Ich bin schön länger auf der Suche nach genialen Ninja-Filmen. Ich bin durchaus vertraut mit unmengen trashiger Actionkost aus den 80er Jahren und der einen oder anderen Satire, frage mich aber schon länger, ob da nicht noch etwas mehr gehen muss, denn das Setting rund um die Schattenkrieger ist einfach zu interessant, um lediglich für ein paar mehr oder weniger amüsante Trashgranaten herzuhalten.

Also Ninjaexperten aufgepasst: Was für Filme (Anime passt auch) würdet ihr mir so ans Herz legen, die unglaublich schlau, spannend und actiongeladen, oder auch nur eins davon sind?

Bekannt sind mir bisher u.a. die TV Serie Shadow Warriors mit Sonny Chiba (gefiel mir sehr gut, sobald ich mich mit dem alten TV-Style angefreundet hatte) und, als Versuch eines etwas „ernsteren“ Films, „Owl’s Castle“, den ich etwas fade fand. Ich freue mich auf eure Gedanken und Empfehlungen 🙂

Comments 12

  1. I am also quite ignorant about ninja movies so I will keep checking in to see what people write. There is something fascinating about ninja in movies.

    Love the Lego ninja! Must put in an order of those for Christmas!

    At Toei Studio’s Eiga Mura, they have a ninja that goes back and forth on a wire – I took a photo of it back in 2006 for my family blog:
    http://nishikatamama.blogspot.com/2006/01/kyoto-ii.html

  2. 2 sides of the ninja eiga flicks :
    – Realistic side with the Shinobi no mono movies from Daiei.
    – Pop side with Watari The ninja Boy, from Toei (beware your eyes, it’s technicolor at his best !)

  3. Post
    Author

    Ah, so the Shinobi no mono series is some classic stuff to check out.
    But the pop cultural approach is also interesting to me, as long as it’s well written and executed.
    Thanks for the hint 🙂

  4. Make sure to see CASTLE OF OWLS instead of the newer OWL’s CASTLE. The original is one of the greatest ninja films ever made. SAMURAI SPY is the artistic height of the genre, SHINOBI NO MONO caused the 60’s ninja boom in Japan, but the 9th chapter MISSION IRON CASTLE is arguably the best in the series…

  5. Post
    Author
  6. Although far from a expert, Ninja Gari (The Ninja Hunt) is one of the best ninja films I’ve seen. Action in the dark, Takemitsu-like music by Tsushima Toshiaki (of Jinginaki Tatakai fame)…quite a hardcore one.

    Here’s some reviews in English.

    http://kinggab.blogspot.com/2006/08/ninja-gari-one-thrilling-action-flick.html
    http://www.demonoid.com/files/details/2149010/

    The second of Shinobi no Mono series (Zoku Shinobi no Mono, 1963) is the one I love, also.

  7. Post
    Author

    @Suzuki Namiki
    Ok, then Ninja Gari is the next thing i’m gonna check out.

    @Keith Rainville
    That’s an impressive list, i know almost none of those Movies.

    Thank you both for your suggestions.

  8. Post
    Author

    Klar, darfst du. Und ich werde da auch mal reinhören. Auf den ersten Blick scheint der Kerl aber leider genau dem 80er-Videotrash zugetan zu sein, zu dem ich ja gerade nach anspruchsvolleren Alternativen suche.
    Aber danke für den Hinweis 🙂

  9. Hi Groschi,

    hier meldet sich „der Kerl“. 😉 Dass ich mich fast ausschließlich dem Trash gewidmet habe (den ich sehr mag), liegt eher daran, dass der das Gros des Genres ausmacht. Wie du bin ich durchaus auch an „richtigen“ Filmen interessiert, nur glaube ich mittlerweile, dass es einen Grund hat, dass die meisten Ninjafilme Schrott sind. Wenn dich das interessiert empfehle ich dir mal vorsichitig die nächste Splatting Image, die im März erscheinen wird und in der – wenn alles klappt – ein kleiner Essay von mir zum Genre erscheinen wird. 😉

    Ein sehr guter Ninja-Actionfilm ist m. E. NINJA von Isaac Florentine, der in diesem Jahr erschienen ist und zumindest hinsichtlich seiner Inszenierung großes Kino darstellt. Sonst fällt mir noch ein Ninja-Auftritt in Zhang Yimous CURSE OF THE GOLDEN FLOWER ein.

    1. Post
      Author

      Tach 🙂
      Hab vollsten Respekt vor deiner Standhaftigkeit, dir ’ne ganze Reihe dieser Streifen in so kurzer Zeit zu geben. Aber was so Trashsachen angeht überlasse ich es dann doch lieber Leuten wie dir, die wirklich unterhaltsamen Knaller von den langweiligen Kamellen für mich vorzusortieren. Und mehr als einen Godfrey Ho-Streifen muss man meines Erachtens auch in seinem Leben nicht gesehen haben. Gibt doch genug interessanteres Zeug in der Welt, dass ich mir statdessen anschauen kann.
      Ob „die meisten Ninjafilme schrott sind“, weiß ich noch nicht zu beurteilen (Sturgeons Gesetz besagt: „Ninety percent of everything is crap“ und ein anderes sagt: „Nothing is always absolutely so“), aber falls ich in den nächsten Monaten ausreichende Geld- und Zeitressourcen lockermachen kann, werde ich da mal genauer reinsteigen. Aber was ich bisher (auch aus den Kommentaren hier) in Erfahrung bringen konnte, sind folgende zwei Fakten:
      a) Die „klassische“ Ära des Ninja-Genres sind die 60er Jahre, während das große öffentliche Interesse sich eher auf Produktionen aus den 70er und 80er Jahren fokussiert.
      b) Ist jetzt auch keine große Überraschung, aber das klassische Material kommt natürlich auch eher aus Japan und nicht aus Hongkong oder USA.
      Darüber hinaus wird mir bewusst, dass auf dem deutschen Markt kein einziger hervorragender Ninjastreifen erhältlich ist. Da frag ich mich warum eigentlich, das könnte sich doch als profitable Marktlücke erweisen, und die Rechte an so alten Schinken dürften doch recht günstig zu haben sein.

      Die Splatting Image ist doch am Bahnhofskiosk zu bekommen, oder? Muss ich mir mal vormerken 😉
      Der in den Kommentaren mehrfach erwähnte „Ninja Hunt“ ist übrigens ein großartiger Film, check den mal aus. Leider gibt es davon, von den zahlreichen Bootlegs mal abgesehen, keine ordentliche, Untertitelte Veröffentlichung.

Sag deine Meinung!